Sponsoren

facebook

Es war wieder soweit: Lisa Hütthaler triumphiert in Luxemburg beim Ironman 70.3. Ein sonniger Tag fand für sie das passende Ende.
Das Schwimmen verlief für Lisa erwartungsgemäß, als Dritte stieg sie aus dem Wasser der Mosel. Am Rad demonstrierte sie ihre bekannte Stärke und übernahm bald die Führung, die sie schlussendlich auch nicht mehr abgab. Mit einem starken HM in der Zeit von 1:22 h war Lisa der Sieg nicht mehr zu nehmen, mit mehr als 2 Minuten Vorsprung auf die Zweite überquerte sie die Ziellinie.
 
 

Iris und Sonja Schilling starteten beim 6. Burgenländischen Frauenlauf in Bad Tatzmannsdorf. Iris erreichte beim sehr „heißen“ Lauf über 7,3 km den 18. Platz in der AK bis 50 (22. Gesamtrang) mit einer Zeit von 00:41:50, von insgesamt 89 Teilnehmerinnen. Sonja startete beim Nordic Walking Bewerb über 5.5 km und erzielte in der AK über 50 den 5. Platz (10. Gesamtrang) von insgesamt 288 Teilnehmerinnen, Zeit 00:43:34.

Dieses Wochenende (16.-17. Juni) fanden die Österreichischen Meisterschaften der Masters auf der Union Sportanlage in St. Pölten statt.
Mit dabei war unser Vereinskollege Mag. Manfred Pandur, der sich in der M50 über 5000m und 1500m der Herausforderung stellte. Diesmal herrschten gute Bedingungen. Jeweils rechtzeitig vor den Läufen verdeckten Wolken die stechende Sonne und so stand den spannenden Rennen nichts im Weg.
„Nach einer sehr anstrengenden Woche habe ich schwer überlegt, ob ich die 5000m überhaupt laufen soll, weil ich extrem müde war. Schließlich gab ich mir einen Ruck - und ab auf die Bahn! Ich ging das Rennen (vielleicht zu) vorsichtig an und war schließlich überrascht bei km 3, dass mir das Laufen so leicht fiel. Dann steigerte ich, angefeuert von etlichen Lauffreunden, das Tempo und lief den letzten km noch in 3:22, so dass ich eine Endzeit von 17:39 erreichte. Leider war das nur der 4. Platz. Doch einer nach dem anderen kam und gratulierte zu dem „Traumlauf“ - „der letzte km war ein Wahnsinn!“ ... so dass schließlich die Freude über die sportliche Leistung die Enttäuschung über die verpasste Medaille wettmachte.

Den erfolgreichen Abschluss bildete der 1500m Lauf am Sonntag. In einem schnellen und spannenden Rennen sicherte sich Mag. Manfred Pandur mit 4:49 die Bronzemedaille in der M50. Der HSV gratuliert zu Manfreds ausgezeichneten Leistungen!

Beim Badener Stadtlauf, der zur Thermentrophy zählt, siegte unser Nachwuchsläufer Jonathan Felsleitner bei den "Kindern 1" in tollen 00:05:49 für 1500m.
Annika Zitterer erkämpfte bei den "Schülerinnen 1" in 6:38 den 3. Platz.
Zweite Plätze gab es für Sandra Kopecky (W-30) über 10 km und Wolfgang Ofenböck (M-40) über 5 km.
Herzliche Gratulation zu diesen hervorragenden Leistungen, aber auch den anderen Vereinsläufern!

Am Samstag den 16.06.2018 wurde der 19. Internationale Parndorfer Straßenlauf ausgetragen. Markus Schlager vom HSV Marathon Wr. Neustadt belegte auf der 3333 m Distanz den 3. Gesamtrang in der Klasse Herren in einer Zeit von 12:53.


 

Trainingszeiten

  • MI:  18:00 Uhr
  • SO: 07:30 Uhr

Sponsoren

Medienpartner