facebook

Ankündigung

Einladung zur HSV Marathon Wiener Neustadt Generalversammlung: 02.02.2018, Beginn 19:30 Uhr, Gasthaus Fromwald, Bad Fischau-Brunn.

Abholung der neuen HSV Dressen unmittelbar davor von 19:00 bis 19:30 Uhr.

Anfahrt: http://www.hubertushof-fromwald.at/index.php/kontakt

 

Die Buckltour ist ein Laufcup im südlichen NÖ (Bezirke Neunkirchen, Wr. Neustadt-Land), der heuer erstmals in dieser Form durchgeführt wurde. Die Tour umfasst 9 attraktive Bergläufe mit einer Höhendifferenz von ca. 200m bis 600m und Distanzen zwischen 3.500m und 9.000m. An den top organisierten, familiären Läufen nahmen immer wieder auch Sportler des HSV teil. Neben zahlreichen Einzelerfolgen der HSVler bei den verschiedenen Läufen waren Gudrun Putz und Gerold Petritsch auch in der Gesamtwertung, in der die Punkte von mindestens 3 Ergebnissen addiert werden, erfolgreich.

Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse

 

Am 9. September 2017 stand im Akademiepark ein neuer Laufbewerb auf dem Programm: Ein Lauf über genau eine Meile, also 1.609 Meter.

Gelaufen wurde beginnend am Burgplatz über die Allee, genau 804,5 Meter in eine Richtung, um nach einer Wende wieder auf den Burgplatz ins Ziel zurückzukehren.

Veranstaltet wurde der Bewerb vom 1. SVG Hohe Wand, dem es auch gelang, internationale Größen der Laufszene nach Wiener Neustadt zu bringen. Mit Andreas Vojta konnte sich allerdings ein Österreicher den Gesamtsieg sichern.

Auch vom HSV Marathon Wiener Neustadt war eine kleine Truppe mit am Start, die speziell in ihren Altersklassen auch sehr gute Platzierungen erzielen konnten.

In Summe ein perfekt organisierter Lauf, der im kommenden Jahr bestimmt auch noch mehr Starter anlocken wird!

Ergebnisse

Unsere beiden Parade-Marathonläufer Helga Marwan-Schlosser und Martin Geicsnek haben am vergangenen Wochenende einmal einen kleinen Abstecher zum Triathlon gewagt. An den Start gingen sie bei den österreichischen Staatsmeisterschaften der Triathlon Langdistanz (=Ironman Distanz) in Podersdorf.
Beide haben erfolgreich das Ziel erreicht, Helga wurde österreichische Meisterin in der Klasse W-50 und Zweite in der AK des Gesamtbewerbs.

Martin wurde Neunter bei den Staatsmeisterschaften in der Klasse M-50 und 18. in der AK der Gesamtwertung. Martin dazu: "Es war mal ein interessanter und erfolgreicher Abstecher zum Triathlon."

Herzlichen Glückwunsch zum Staatsmeistertitel und zu den tollen Ergebnissen!

Ergebnisse

Als einzige österreichische Profi-Dame gelang Lisa Hütthaler die Qualifikation für die Ironman 70.3-Weltmeisterschaften. Und am 9. September war es soweit, sie stand gemeinsam mit den weltbesten Triathletinnen in Chattanooga/Tennessee am Start. Das Schwimmen erfolgte im Tennessee River und Lisa stieg mit rund 4 Minuten Rückstand als 18. aus dem Wasser. Am Rad bewies sie einmal mehr ihre Klasse. Kontinuierlich arbeitete sie sich auf dem äußerst selektiven, welligen Kurs an die Spitze heran. Gemeinsam mit der späteren Dritten rollte sie das Feld auf und stieg als Dritte vom Rad. Nach dieser sensationellen Radleistung wechselte sie auf die Laufstrecke. Doch beim abschließenden Halbmarathon musste sie dem krankheitsbedingten Substanzverlust Tribut zollen. Denn die Vorbereitung auf die World Championship war leider alles andere als ideal verlaufen: Erst eineinhalb Wochen vor dem Start musste Lisa mit einem schweren Infekt und hohem Fieber ins Spital eingewiesen werden. Auch die knappe Anreise erwies sich als suboptimal wegen Problemen mit der Zeitumstellung. Lisa meisterte den Halbmarathon, der 320 hm aufwies, dennoch voll konzentriert und erreichte schlussendlich den 12. Platz im Feld der Weltbesten.

Als Saisonabschluss ist noch ein Antreten über die volle Ironmandistanz geplant, um in der nächsten Saison die Qualifikation für die Ironman World Championship in Hawai zu schaffen. Somit startet Lisa am 1. Oktober beim Ironman Barcelona.

Herzlichen Glückwunsch zur tollen Leistung!

Ergebnisse

Der 30. Alpkogellauf (oberhalb von Trattenbach) am 19.August 2017 fand bei starkem Regen statt. Das tat der Begeisterung der insgesamt 145 LäuferInnen allerdings keinen Abbruch.

In der U10 siegte unser Jonathan Felsleitner mit klarem Vorsprung auf den Zweitplatzierten.

Beim Fun-Run war Emil Bezecny eine Klasse für sich – als einziger U14-Läufer holte er souverän den Tagessieg (3km + 100 Höhenmeter in hervorragenden 13:01), nachdem er 30 Minuten zuvor ebenso eindeutig den „normalen“ U14-Bewerb gewonnen hatte. Florian Friesenbiller siegte in der U18 des Fun Run, Daniela Dominkus wurde Zweite in der Damenklasse unter 40.

Im Hauptlauf über 7,4km + 280 Höhenmeter wurden Gerold Petritsch Zweiter in der M60 und Sandra Kopecky Dritte in der Klasse W30.

Bis zur geselligen Siegerehrung samt Verlosung im Gasthof Kummerbauer Stadl war es wieder trocken!

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Platzierungen!

Ergebnisse

Trainingszeiten

  • MI:  18:00 Uhr
  • SO: 07:30 Uhr

Medienpartner